Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Thementag. Ein Tag in der Kälte. Begleitprogramm zur Ausstellung „EisZeiten. Die Menschen des Nordlichts“

23. Oktober 2016, 10:30 - 17:30

Wie lebt es sich in einer Region, in der es größtenteils doch sehr kalt ist? Und wie lebt es sich dort, wenn es auf einmal nicht mehr kalt ist? Diesen Fragen gehen wir heute im Museum für Völkerkunde nach. Den Auftakt bildet eine Kuratorenführung durch die Ausstellung „EisZeiten“, die jungen Gäste sind zum Kreativprogramm eingeladen.

Neben einem spannenden Programm lädt ein Gewinnspiel zur Teilnahme ein: Große und kleine Besucher können eigenständig eine Rallye durch die Ausstellung vornehmen. Als Gewinne winken Museumsbesuche, ein Kindergeburtstag für Kinder zwischen 6-12 Jahren, eine exklusive Führung für Erwachsene im Museum für Völkerkunde Hamburg, Gutscheine in hamburgweiten Eisdielen, ein Besuch in Hagenbeks Eiswelt …und ein paar kleine Überraschungen!

10.30 – 12.30 Uhr
Gut geschützt auf die Jagd – Zu Besuch in Alaska
Offene Werkstatt für Kinder von 6-12 Jahren mit Katja Turé
In Alaska benutzten die Aleuten und die Yupik bei der Jagd offene Schirmmützen als Schutz vor der tief stehenden Sonne. Eine erfolgreiche Jagd wäre ohne diesen Sichtschutz oftmals nicht möglich gewesen.
Aus Fotokarton und mit Federn verziert basteln wir diese schöne Schirmmütze nach.

11 Uhr | Kuratorenführung für Familien durch die Ausstellung „Eiszeiten. Die Menschen des Nordlichts“

13.30 – 18 Uhr
Gut geschützt auf die Jagd – Zu Besuch in Alaska
Offene Werkstatt für Kinder von 6-12 Jahren mit Katja Turé
In Alaska benutzten die Aleuten und die Yupik bei der Jagd offene Schirmmützen als Schutz vor der tief stehenden Sonne. Eine erfolgreiche Jagd wäre ohne diesen Sichtschutz oftmals nicht möglich gewesen.
Aus Fotokarton und mit Federn verziert basteln wir diese schöne Schirmmütze nach.

14 Uhr | Kuratorenführung für Erwachsene durch die Ausstellung „Eiszeiten. Die Menschen des Nordlichts“

15 – 17.45 Uhr | Großer Hörsaal
Thuletuvalu. Filmvorführung
Thule liegt im obersten Norden Grönlands, Tuvalu ist ein kleiner Inselstaat im pazifischen Ozean. Trotz riesiger Entfernung und Gegensätzlichkeit, sind die beiden Orte durch ein gemeinsames Schicksal eng miteinander verbunden: Während in Thule das Eis immer mehr zurückgeht und zu Meerwasser wird, steigt in Tuvalu der Meeresspiegel mehr und mehr an. Der Film THULETUVALU handelt von den Menschen in Thule und Tuvalu, deren Leben sich für immer verändert.
Dauer: 96 min, auf Inuit, Tuvaluisch und Englisch mit deutschen Untertiteln.
Buch & Regie: Matthias von Gunten, Produzent: Valentin Greutert, HesseGreutert Film
Kamera: Pierre Mennel

bis 16.30 Uhr Abgabe der Rallye-Bögen

Im Anschluss an den Film | Große Tombola – die Rallye-Bögen sind ausgewertet, die Gewinnerinnen werden ermittelt!

Nur Museumseintritt | Änderungen im Programm vorbehalten

Datum:
23. Oktober 2016
Zeit:
10:30 - 17:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Museum für Völkerkunde Hamburg
Rothenbaumchaussee 64
Hamburg, 20148 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
http://www.voelkerkundemuseum.com/

Änderungen vorbehalten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen