EZ005: „Frühwarnsystem“ Arktis: Klima, Klimawandel, Klimaforschung #EisZeitenHH

 

Dr. Dirk Notz und Jana Reimer führen ein Gespräch über die Klimazone Arktis und ihre Bedeutung für die Klimaforschung.
Das Museum für Völkerkunde und das Archäologische Museum Hamburg stellen in ihren Ausstellungen die Frage nach dem Leben der Menschen und ihrer materiellen Kultur in von Kälte und Eis geprägten Regionen. Der Wandel von Klima und Lebensräumen ist heute in arktischen Regionen besonders sichtbar. Die drastischen Veränderungen in der Arktis sind für die Forschung ein wichtiges Signal.
Dr. Dirk Notz ist Leiter der Forschungsgruppe „Meereis im Erdsystem“ am Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg.
Jana Reimer ist Co-Kuratorin der Ausstellung „EisZeiten – Menschen des Nordlichts“ im Museum für Völkerkunde.

Wir bedanken uns für die technische Unterstützung bei Hafenradio!

Wir wünschen viel Hörvergnügen!

%d Bloggern gefällt das:

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen