EZ002: #EisZeitenHH Jagd

Das Thema Jagd ist ein wichtiger Aspekt der Ausstellung „EisZeiten. Die Menschen des Nordlichts“ im Museum für Völkerkunde Hamburg. Amerika-Abteilungsleiterin Christine Chávez spricht mit den Kuratoriumsmitgliedern David Seven Deers und Stavros Konas über die Bedeutung der Jagd in verschiedenen Regionen der Welt.

Das Archäologische Museum Hamburg und das Museum für Völkerkunde Hamburg beleuchten vom 18. Oktober 2016 bis 14. Mai 2017 erstmals in einer großen Doppelausstellung unter dem Titel „EisZeiten“ die harten Lebensumstände und die faszinierende Kreativität der Menschen am Rande des Eises damals wie heute. Dazu wird im Archäologischen Museum Hamburg die Teilausstellung Die Kunst der Mammutjäger und im Museum für Völkerkunde Hamburg die Teilausstellung Die Menschen des Nordlichts präsentiert.

Wir bedanken uns für die technische Unterstützung bei Hafenradio!

Wir wünschen viel Hörvergnügen!

%d Bloggern gefällt das:

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen