#EisZeitenHH: Social Media Abend zur Doppelausstellung „EisZeiten“

Unter dem gemeinsamen Titel “EisZeiten” zeigen das Archäologische Museum Hamburg und das Museum für Völkerkunde Hamburg vom 18. Oktober 2016 bis 14. Mai 2017 ihre erste Doppelausstellung. Das Archäologische Museum Hamburg wird in seinen Räumen die Teilausstellung “Die Kunst der Mammutjäger” präsentieren und das Museum für Völkerkunde Hamburg die Teilausstellung “Die Menschen des Nordlichts”.

Am Montag, dem 17. Oktober 2016, laden wir gemeinsam unsere Online-Community – vom Twitterer über den Instagramer bis zum Blogger – zu einem Social Media Abend der besonderen Art ins Museum für Völkerkunde ein.

An diesem Montagabend öffnen wir exklusiv für Euch die Museumstüren: Wir geben Euch bei einer Führung mit dem Kurator Dr. Carl Triesch einen ganz besonderen Einblick in die Sonderausstellung „EisZeiten – Die Menschen des Nordlichts“. Spannung und überraschende Entdeckungen sind garantiert, denn erstmals in Deutschland werden einzigartige Leihgaben aus der Kunstkammer St. Petersburg gezeigt, darunter ein komplettes, kaum bekanntes Schamanengewand und Masken von den im nördlichsten Sibirien lebenden Nganasanen sowie über 200 Jahre alte Stücke von den zu Alaska gehörenden Aleuten und der Kodiak-Insel. Auch aus den reichhaltigen, eigenen Beständen des Museums für Völkerkunde Hamburg wurden viele, seit Jahrzehnten nicht mehr ausgestellte Schätze für die Ausstellung hervorgeholt.

Während der Führung ist alles erlaubt: fotografieren, filmen, Fragen stellen. Erzählt der Welt, was Ihr erlebt! Über WLAN wird Euch dafür eine Internetverbindung zur Verfügung stehen. Im Restaurant “Okzident” wollen wir anschließend den Abend in gemütlicher Runde bei einem Bier ausklingen lassen.

Der Sammlungsleiter des Archäologischen Museum Hamburg, Dr. Michael Merkel, wird an diesem Abend außerdem einzigartige Figuren des Mammut-Elfenbeinschnitzers B. Röck aus Tübingen mitbringen. Eiszeitkunst in Handarbeit nachgeschnitzt – wie vor 40.000 Jahren aus Mammut-Elfenbein.

Habt Ihr Lust bekommen, bei unserem Social-Media Abend dabei zu sein? Dann schreibt uns eine E-Mail mit Angabe eurer Social Media Kanäle an katrin.schroeder@amh.de.
Wir treffen uns am Montag, dem 17. Oktober, um 19:00 Uhr im Foyer des Museum für Völkerkunde, Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg. Der Eintritt ist natürlich frei. Der Hashtag lautet #EisZeitenHH.

Wir freuen uns darauf, Euch kennenzulernen!

Übrigens: Die Vorbereitungen zur Doppelausstellung laufen hinter den Kulissen bereits auf Hochtouren. Ihr könnt Euch schon heute auf die Ausstellung „EisZeiten“ einstimmen. Wer auf Twitter, Instagram, Facebook oder Blog dem Hashtag #EisZeitenHH folgt, wird bereits im Vorfeld, aber auch bei den Treffen selbst mit Neuigkeiten versorgt und kann sich mit uns austauschen. Wir sind gespannt auf Euer Feedback!

%d Bloggern gefällt das:

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen